Exzellenz in der Präventivmedizin

Online-Fortbildungskurs "Gesundheitsförderung und Prävention

Die Deutsche Akademie für PräventivMedizin e.V. hat 2022 die Fortbildung zum Präventivmediziner DAPM neu gestaltet.

Sie besteht nun aus dem Online-Fortbildungskurs „Gesundheitsförderung und Prävention“, der „on demand“ jederzeit verfügbar ist, der Teilnahme in Präsenz an einem Prevention Update sowie der Teilnahme an zwei Workshops am selben Wochenende. 

Das nächste Prevention Update 2025 inkl. Workshops findet
vom 9.-11. Mai 2025 in Mainz statt.

Der Online-Kurs steht auf der Lernplattform ELOPAGE. 

Er bildet in 4 Modulen mit 8 Vorträgen von ca. 45 min Dauer das gesamte Spektrum der Gesundheitsförderung und Prävention auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse ab. Von der LÄK Hessen wurde er mit 32 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Wer zusätzlich vom 9.-10. Mai 2025 am Prevention Update in Mainz teilnimmt und am Sonntag den 11. Mai noch 2 von 4 angebotenen Workshops belegt, erwirbt damit die Zusatzqualifikation zum Präventivmediziner DAPM.

Die Keynote Lecture 2025 hält Prof. Christopher Palmer (Harvard): „Nutrition and the Prevention of Brain Health“

Das weitere Programm für 2025 wird im Herbst 2024 bekanntgegeben.

Praxisorientierte Fortbildung von Ärzten für Ärzte, unabhängig, ungesponsert und evidenz-basiert.

Die Deutsche Akademie für Präventivmedizin e.V. ist ein wissenschaftlicher, gemeinnütziger Verein und trägt zur ärztlichen Fortbildung auf dem Gebiet der Präventivmedizin bei. 

Die Veranstaltungen der DAPM richten sich an alle Ärzte, die sich für eine umfassende, den Kriterien der evidenz-basierten Medizin verpflichtete, praxisorientierte Fortbildung in vorbeugender Medizin interessieren. 

Langfristiges Ziel ist die Etablierung der Präventivmedizin mit einer eigenen Zusatzbezeichnung („Präventivmediziner“). Wir sind gemäß Satzung explizit unabhängig und ungesponsert.

Die DAPM weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei der Bezeichnung „Präventivmediziner DAPM“ nicht um eine führungsfähige Zusatzbezeichnung nach der Weiterbildungsordnung, sondern um eine Zusatzqualifikation handelt.

Aktuelles